Vesperkonzert mit dem Aachener Kammerchor

Sonntag, 3. Oktober 2021, 16 Uhr

Vesperkonzert mit dem Aachener Kammerchor

Leitung: Matin Te Laak
Bitte beachten Sie unser Hygienekonzept! Hier bitte klicken...

 

Der AACHENER KAMMERCHOR wurde im September 1981 gegründet. Seine Mitglieder sind sowohl professionelle Musiker als auch Laien, die es sich zum Ziel gesetzt haben, geistliche und weltliche Chormusik aller Epochen und Stilrichtungen zu pflegen. Seit 1996 singt der Chor unter der Leitung von Martin te Laak.

Das Repertoire des Aachener Kammerchors umfasst Werke von der Renaissance bis zur Avantgarde. Im Bereich der Gegenwart gehören Uraufführungen von Neuer Musik ebenso zum Programm wie die Einstudierung von Jazz- und Poparrangements oder folkloristischen Liedsätzen. Neben dem Arbeitsschwerpunkt, der a-cappella-Chormusik, führt der Aachener Kammerchor gelegentlich auch Werke der oratorischen Literatur aus Barock und Romantik auf.

Während seines mehr als 35-jährigen Bestehens hat sich der Chor mit zahlreichen Konzerten in der Region Aachen, durch Auftritte in vielen anderen deutschen Städten sowie durch Auslandsauftritte und Rundfunkaufzeichnungen einen Namen gemacht. Es besteht außerdem eine gute Kooperation mit dem Aachener Sinfonieorchester, mit dem mehrere Lied-, Oratorien- und Opernwerke gemeinsam aufgeführt wurden.

Der Aachener Kammerchor ist der vier Initiativchöre des Internationalen Chorbiennale, die 2009 gegründet wurde. Im Oktober 2010 gewannen die SängerInnen beim 6. internationalen Robert Schumann Chorwettbewerb in Zwickau den ersten Platz ihrer Kategorie und im Juli 2014 den ersten Platz beim internationalen Chorfestival "Laudate Dominum" in der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Martin te Laak studierte an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Kirchenmusik und an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Chorleitung. Er erhielt ein Förderstipendium des Deutschen Musikrates und besuchte diverse Meisterkurse unter anderem bei Eric Ericson in Stockholm. Sein Studium schloss te Laak mit dem A-Examen zum Kirchenmusiker ab.

Während seines Studiums gründete Martin te Laak 1985 die Overbacher Singschule in Jülich, mit deren Chören er beim Deutschen Chorwettbewerb und den Landeschorwettbewerben Jugend singt mehrfach als Preisträger ausgezeichnet wurde. Er leitete die Chöre bis 2012. 2012 wechselte er zur neu gegründeten Jülicher Vocalwerkstatt, für die er als künstlerischer Leiter bis 2015 tätig war. Von 2012 bis 2015 war er auch an der Sekundarschule Jülich als Musiklehrer tätig.

Seit 1996 ist Martin te Laak Chorleiter des Aachener Kammerchores. Zudem ist te Laak Landeschorleiter der Sängerjugend im Chorverband Nordrhein-Westfalen, Chorleiter im Leverkusener Kinder- und Jugendchor, außerdem ist er für die Landesmusikakademie NRW in der Chorleiterausbildung tätig.
 

Das Vesperkonzert steht unter dem Titel: Fürchte dich nicht, ich bin bei dir!

  • Josu Elberdin *1976 - Cantate Domino
  • Wolfram Buchenberg *1962 - Veni dilecte mi
  • Johann Sebastian Bach 1685-1750 - Motette "Jesu meine Freude"BWV 227
  • Knut Nystedt 1915-2014 - Es sollen wohl Berge weichen, Op. 180
  • Jake Runestad *1986 - Alleluja
Datum: 
Sonntag, 3. Oktober 2021, 16 Uhr
Reihe: 
Vesperkonzerte
Ort: 
Basilika Steinfeld, Hermann-Josef-Straße, 53925 Kall-Steinfeld
Referent/Künstler: 
Aachener Kammerchor
Preis: 
Eintritt frei, um eine angemessene Spende wird gebeten